ARTISTIC RESEARCH


EINSITZEN - Gespräche zur Setzung und Reflexion zeitgenössischer Dramaturgien und ihrer Residuen

EINSITZEN
[1] intransitiv: in einem Gefängnis inhaftiert sein

[2] transitiv: etwas durch wiederholtes Sitzen eindrücken

 

Zu Gabelbissen und Punschkrapfen holt Sachbearbeiterin Babi K. Gäste aus Theater, Kunst, Literatur, Philosophie, Musik und anderen Lebenswelten vor das Mikrofon. Pro Sitzung wird ein/e Dozent/in aus dem Universitätslehrgang für angewandte Dramaturgie (mdw) oder eine Person mit einem anderen kuriosen Beruf bzw. Begabung eingeladen. Die Gespräche sind konkret, unverblümt und garantieren nichts. EINSITZEN ist ein, in unregelmäßigen Abständen wiederkehrendes Gesprächs-Format zur Setzung und Reflexion zeitgenössischer Dramaturgien und ihrer Residuen: Fragen, die sie weder begreifen noch lösen können.


EINSITZEN mit CARL HEGEMANN (17.6.2021)

EINSITZEN mit FERDINAND SCHMALZ (18.5.2021)


How to survive the day: public Schnitzel, bus traffic and other escape attemps

@ European Sociological Association Research Network 37 (Urban Sociology) - IV Midterm Conference

Urban Theory and Urban Praxis: Past, Present and Possible Futures

Bologna, 27th-29th of January 2021 (Online conference)

Organized by: European Sociological Association (ESA) – Research Network 37: Urban Sociology

In collaboration with: University of Bologna, Department of Sociology and Business Law


01. Oktober 2020 - 31. Januar 2021, Artist in Residence am Internationalen Forschungsinstitut Kulturwissenschaften (IFK)

20.1. 2021, 18:15 Uhr, IFK Lecture Exklusive Leerzeichen


How to survive the day: public schnitzel, bus traffic and other escape attempts

28.1.2021, 09:00 - 10:45 Chair & Presentation @
European Sociological Association Research Network 37 (Urban Sociology) - IV Midterm Conference

Urban Theory and Urban Praxis: Past, Present and Possible Futures

Bologna, 27th-29th of January 2021 (Online conference)

Organized by: European Sociological Association (ESA) – Research Network 37: Urban Sociology

In collaboration with: University of Bologna, Department of Sociology and Business Law

Download
ESA RN37 - Bologna Midterm Conference pr
Adobe Acrobat Dokument 320.4 KB

Präsentation @ 11th SAR International Conference on Artistic Research 2020,(University of Bergen) 25. – 27. März 2020 / cancelled because of Corona


Vortrag @ Performance Knowledges: Transmission, Composition, Praxis´the School of Performing Arts (University of Malta) 11. - 13. März 2020


Vortrag beim 3. Doktoranden Symposium der Architektur / Linz, 18.10.2019

 Horre Dreier Leo Aus, (Stickarbeit) Barbara Ungepflegt 2019, Foto: Jürgen Grünwald
Horre Dreier Leo Aus, (Stickarbeit) Barbara Ungepflegt 2019, Foto: Jürgen Grünwald

Im Leo? - Vortrag von Barbara Ungepflegt
In ihrer künstlerischen Forschung befasst sich Barbara Ungepflegt mit Transformationen eskapistischer Orte in Realität und Imagination. Ausgangspunkt ist das Leo, der Zufluchtsort beim Fangenspielen. Leo wird transdisziplinär diskutiert, nicht nur aus den Perspektiven der Eskapismusforschung, der Raumproduktion und Kultur- und Medienwissenschaften. Leo wird auch hinsichtlich seiner vielfältigen Erscheinungsformen in Barbara Ungepflegts Interventionen, Publikationen und Performances untersucht.

@ 3. Doktoranden Symposium der Architektur

17. und 18.10.2019, Kunstuniversität Linz


Lectureperformance @ CARPA / Helsinki , 28.8.2019

Foto: Pessi Parviainen
Foto: Pessi Parviainen

Kiasma Theatre, Helsinki Leo - About the Disappearance of Escapist Places in Reality and Imaginations  von Barbara Ungepflegt bei CARPA 6 The 6th Colloquium on Artistic Research in Performing Arts 2019


Zimmer 215 @ FWF SUMMERACADEMY, Linz 2018