AKTUELL

Brabara Ungepflegt und Ela Posch erhalten TDGN Temple Architecture Price

Foto: eSeL
Foto: eSeL

TDGN Temple Architecture Price

 

Als erste Preisträgerinnen in der Kategorie „Offices“  wurden Ela Posch und Barbara Ungepflegt am 29.11.2019 in der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien der Temple Architecture Price verliehen.
Die Veranstaltung fand im Rahmen des Forschungsprojektes The Dissident Goddesses‘ Network am Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften statt.

Die Jury äußert sich dazu folgendermaßen: In ganz außergewöhnlicher Weise gelingt es den beiden Preisträgerinnen mit diesem Projekt der gesellschaftlichen Tendenz des Verschwindens des öffentlichen Raums entgegenzuwirken mit den Mitteln einer ästhetischen Vielfalt in experimenteller Weise und der präzisen Ausformulierung der kulturgeschichtlichen, künstlerischen und feministischen Korrelationen. Die beiden Preisträgerinnen stellen der Gesellschaft einen diskursiven Raum zur Verfügung, einen Raum der eine ästhetische, politische und solidarische Teilhabe ermöglicht. Es ist ein Zwischenraum, ein Raum der Utopie, ein realer und zugleich imaginärer Zufluchtsort.

Laudatio TDGN Temple Architecture Price

Download
Laudatio_Yujiro Yamaguchi_TDGN Temple Ar
Adobe Acrobat Dokument 85.5 KB

Foto: eSeL.at - Helmut Prochart
Foto: eSeL.at - Helmut Prochart

BUNDESMINISTERIUM FÜR HEIMATSCHMUTZ und INTERNATIONALE AFFÄREN

www.bm-heimatschmutz.at

Vom 9.9. bis 27.11.19 residierte die Ministerin in ihrem Ministerialgebäude (Litfaßsäule) am Wiener Keplerplatz in Favoriten
weiter lesen


Pressestimmen zu BM für Heimatschmutz, 2019

Download
Artikel_NeuesDeutschland_270919.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.6 MB

Dreharbeiten zu Homelandtrash